artist in residence

Das Projekt artist in residence-st-urban bietet ausgewählten Nachwuchskünstlern ein mehrwöchiges kostenloses, intensives Workshop- und Arbeitsprogramm, inklusive Kost und Logis in eigens dafür ausgestatteten Ateliers und Gästezimmern.


In speziell ausgearbeiteten artist-in-residence- und art-exchange-Programmen werden vor allem internationale NachwuchskünstlerInnen gezielt gefördert. Die private Atmosphäre vermittelt neben der künstlerischen Aus- und Weiterbildung auch starken Einblick in ein neues Kultur- und Lebensumfeld. Diese Erfahrungen sollen das weitere künstlerische Schaffen der jungen Künstler nachhaltig positiv und kreativ beeinflussen.

art-st-urban unterstützt auch den «Outstanding Student Award in Contemporary Sculpture» des ISC, International Sculpture Organisation, New Jersey, USA. Für 2006 konnten sich zwei junge Künstlerinnen aus den USA für je einen sieben Wochen langen Aufenthalt in St. Urban qualifizieren.

> 10 Jahre Artist in Residence Förderprogramme art-st-urban
> 1. Benefizgala «Auktion Young Art for Young Art» 2008
> 2. Auktion «Young Art for Young Art» 2009 und 1. art-st-urban Award «Young Sculptur» 2009
> 3. Auktion Young Sculpture 2010
> Beitrag Tele Tell (Film)
> Artikel zu ISC Student Award
> Beitrag Rundschau Schweizer Fernsehen
> Ausstellung mit Heinz Aeschlimann und Young Artist in Residence (Film)